Wir wissen noch immer nicht, wann wir wieder dürfen wie früher, wahrscheinlich wird es ein "wie früher" so schnell nicht geben. Trotzdem gibt es feine Neuigkeiten. Der Wind der Veränderung weht und wir versuchen, uns mittragen zu lassen und das zu tun, was wir am besten können und was uns das größte Anliegen ist: Wir machen Musik für euch!

Unser erstes Wohnzimmerkonzert haben wir mit ein paar technischen Schwierigkeiten gut über die Bühne gebracht. Es ist noch auf Youtube nachzuhören - jetzt klingt es perfekt! Es gibt jetzt einen Donate - Button auf unserer Website, hier kann jeder, der uns gerne unterstützen möchte, einfach eine Spende per Paypal oder Kreditkarte zukommen lassen.

Am Muttertag werden wir um 18.00 Uhr nicht nur ein Lied sondern ein 30minütiges Konzert in unserem Garten geben. Und damit alle mit dabei sein können, wird das Konzert auf ihrem Youtube Channel "Daniela Krammer" live übertragen. Meine Mama ist in der Risikogruppe - ich werde sie wohl  noch länger nicht besuchen dürfen. Aber ein kleines Konzert für sie möchte ich unbedingt geben! Für alle, die daheim bleiben müssen, die einander nicht sehen können, möchten wir an diesem Tag ein paar wunderschöne Swing-Klassiker wie "Pink Panther" und "I wanna be loved by you" und auch deutschsprachige Songs spielen. saxo oliver

Am 17.5. wird es ein Konzert mit unseren größten Saxo-Hits auf der Plattform ROOMSERVICE geben. Puls4 hat diese Initiative ins Leben gerufen, um uns Künstlern eine Möglichkeit zu geben, mit perfekten Rahmenbedingungen ein Konzert zu geben. Jeder kann sich Karten um 10 Euro direkt hier kaufen und ist dann bei unserem Konzert mit dabei! 

Es gibt jetzt tatsächlich ein paar Termine, an denen wir für und vor Publikum auftreten können - unter Einhaltung aller Auflagen natürlich. Für die Bewohner des Karl-Marx-Hofes hat sich die zuständige Stadträtin Barbara Novak  die Erlaubnis geholt, ein Balkonkonzert zu veranstalten. Wir Künstler stehen im Hof und die Zuhörer bleiben auf ihren Balkonen und dürfen zum Muttertag am 8. und 9. Mai ein kleines Ständchen von uns hören. Sie hat unser tägliches Abendlied im Garten mitbekommen und ist so begeistert von der Sachen, dass zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen will: uns Kontakt mit dem Publikum und den Bewohnern ein Live-Konzert. Besonders freue ich mich darauf, Petra Dinhof für ein paar Lieder dazu einladen zu können! Endlich können auch wir wieder miteinander spielen.awr 7903 01

Hier noch ein Link, der mir besonders Freude macht: Christine Reiterer vom Wiener Salon hat mich interviewt und ein wunderschönes Radio-Portrait gestaltet, das hier nachzuhören ist: Radio Orange. 

Lasst euch nicht unterkriegen! Keep on Swinging und bis bald, eure Saxo!